PLUS iuris X LawStar

PLUS iuris hat seinen Social-Media Auftritt erweitert und ist fortan auch auf LawStar zu hören!

Wir freuen uns sehr, dass wir mit LawStar einen renommierten Kooperationspartner gefunden haben, der dasselbe Ziel – auf andere Art und Weise – wie PLUS iuris verfolgt: Recht für Studierende, Juristen und interessierte Nichtjuristen fundiert, verständlich und einfach zu erklären!

LawStar ist eine Online Lern- & Communityplattform für Jusstudierende und Juristen. Auf LawStar kann man juristisches Fachwissen erwerben, festigen und auch überprüfen. Auf der Website finden sich zudem aktuellen Informationen zur österreichischen Juristenszene, Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website, auf Spotify oder iTunes sowie auch auf LawStar.

#11 VfGH: COVID-19 Verordnung gesetzwidrig

In der elften Folge von PLUS iuris spricht Prof. Kletečka mit Mag. Dominik Prankl über die von ihm erstrittene Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs (VfGH), mit dem die wesentlichen Teile der „COVID-19-Betretungsverbots-Verordnung“ als gesetzwidrig erkannt wurden (BGBl. II Nr. 98/2020). Diese Folge stellt gewissermaßen die Fortsetzung der Folge #7 dar, in der Mag. Prankl bereits erklärt hat, welche Gründe ihn dazu veranlasst haben, die Verordnung anzufechten. Seinem zentralen Argument ist der VfGH nun gefolgt. Mag. Prankl erklärt in PLUS iuris auch, welche Auswirkungen diese Erkenntnis auf laufende oder bereits abgeschlossene Strafverfahren hat. Sie finden die Entscheidung des VfGH hier.

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

11 VfGH: COVID-19 Verordnung gesetzwidrig

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox

#10 Anlageberaterhaftung: Schiffsfonds

In der zehnten Folge von PLUS iuris spricht Prof. Kletečka mit Frau RA Dr. Mara Häusler über einen aktuellen Schiffsfondsfall. Der OGH hat die Haftung der Bank in Höhe von ca € 1 Mio bejaht, die einen ihr zugekommenen Kickback nicht offengelegt hatte. Besonders spannend sind die Ausführungen des Höchstgerichts zu einem allfälligen Mitverschulden des Kunden. Frau Dr. Häusler hat in diesem Fall den Kläger vertreten. Sie finden die Entscheidung des OGH hier.

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

#10 Anlageberaterhaftung: Schiffsfonds

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox

#9 Michael Rainer über Montesquieu

In der neunten Folge von PLUS iuris spricht Prof. Kletečka mit Prof. J. Michael Rainer (Salzburg) über die Gedankenwelt von Charles-Louis de Montesquieu. Rainer ist einer der profundesten Kenner Montesquieus. Im Podcast spannt er den Bogen von der Biographie über die maßgeblichen Einflüsse zu dem zentralen Werk De l’esprit des lois.

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

#9 Michael Rainer über Montesquieu

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox

#8 Der OGH zu IBIZA

Die achte Folge von PLUS iuris beschäftigt sich nicht mit COVID-19, sondern mit dem gerichtlichen Nachspiel des IBIZA-Skandals. Prof. Kletečka spricht mit RA Dr. Andreas Frauenberger, der beim OGH den Beschluss erwirkt hat, dass das IBIZA-Video weiterhin verbreitet werden darf.

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

#8 Der OGH zu IBIZA

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox

1000 Abonnements – wir sagen Danke!

Wir haben auf unseren Kanälen (Facebook, Instagram, Spotify und Apple Podcasts) zusammen über 1000 Abonnements erreicht! Diese Gelegenheit möchten wir auch dazu nutzen, um uns bei Ihnen für die zahlreichen positiven Rückmeldungen, die wir von Ihnen erhalten, zu bedanken.

Nutzen Sie unsere verschiedenen Kanäle, um keine Folge PLUS iuris zu verpassen. Unsere Kanäle (Facebook, Instagram, Spotify und Apple Podcasts) sowie die E-Mail-Benachrichtigung bei jeder neuen Folge PLUS iuris können Sie hier kostenlos abonnieren.

Das Team von PLUS iuris rund um Univ-Prof. Dr. Andreas Kletečka bedankt sich herzlich für Ihre Unterstützung und wir freuen uns, wenn sie auch bei der kommenden Folge PLUS iuris zuhören werden!

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.

#7 COVID-19 Verordnung: Nun ist der VfGH am Wort

In der siebten Folge von PLUS iuris spricht Prof. Kletecka mit Mag. Dominik Prankl, der die § 2 Z 1 COVID-19 Verordnung beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) angefochten hat.

Im Anschluss daran werden die Änderungen in den COVID-19 Verordnungen, die am 14.04.2020 in Kraft treten, im Überblick dargestellt.

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

7 COVID-19 Verordnung: Nun ist der VfGH am Wort

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox

#6 „Ostererlass“ – Entschädigung und Privatrechtliches in den COVID-19-Gesetzen 2 bis 5

Wie Prof. Kletecka in der sechsten Folge PLUS iuris zeigt, ist nach den COVID-19-Verordnungen viel mehr erlaubt, als gemeinhin angenommen wird. Der Sozialminister Rudolf Anschober (Die Grünen) versucht, mit dem heftig umstrittenen „Ostererlass“ nachzubessern. Es wird zudem die Frage beleuchtet, ob die Regierung mit ihren Regelungen die Entschädigung nach dem Epidemiegesetz umgeht. Weiters werden die Regelungen zur Wohnungsmiete, zum Arbeitsrecht, den Verbraucherkrediten, den Verzugszinsen und zur Vertragsstrafe im 2. bis 5. COVID-19-Gesetz dargestellt.

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

#6 „Ostererlass“ – Entschädigung und Privatrechtliches in den COVID-19-Gesetzen 2 bis 5

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox

#5 Corona: Beschränkungen, Miete und Bauvertrag

Die fünfte Folge PLUS iuris handelt von Corona (COVID-19). Prof. Kletečka spricht über Betretungsbeschränkungen, den Entfall der Mietzinspflicht und die Risikoverteilung beim Bauvertrag.

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

#5 Corona: Beschränkungen, Miete und Bauvertrag

Alle Gesetze und Verordnungen: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Rechtliches.html

Beitrag von Kletečka/W. Müller/Stanke zum Bauvertrag: https://www.wolftheiss.com/fileadmin/content/6_news/clientAlerts/2020/Q1/20_03_20_CA1_Covid-19AuswirkungenAufBauwerkwertrage2_Vienna.pdf

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox

#4 Portrait Christina Buchleitner – Irrtumsrecht und Abgasskandal

Die vierte Folge PLUS iuris handelt über ein Portrait von Frau RA Dr. Mag. Christina Buchleitner. Die erst 27-jährige Juristin hat neben dem Rechtswissenschaftlichen Studium auch jenes der Politikwissenschaften abgeschlossen und im Jahr 2019 den Preis für die beste Doktorarbeit an der Paris Lodron Universität Salzburg erhalten und ist zur Zeit in Wien als Rechtsanwältin tätig. Dr. Buchleitner berichtet über die zum Teil erstaunlichen Ergebnisse ihrer Dissertation zur Konkurrenz von Gewährleistung und Irrtum. Einen Schwerpunkt bildet die Bedeutung des Irrtumsrechts für den Abgasskandal.

Das Buch von Christina Buchleitner, Gewährleistung und Irrtum – Eine Gegenüberstellung ist im Jahr 2018 im Verlag MANZ erschienen. (https://www.manz.at/list.html?isbn=978-3-214-02576-2)

Den PLUS iuris Podcast für österreichisches und europäisches Recht können Sie direkt auf der Website hören, auf Spotify oder iTunes.1

#4 Portrait Christina Buchleitner – Irrtumsrecht und Abgasskandal

1 Unterstützt durch Gemafreie Musik von musicfox