ausgewählte OGH Entscheidungen

Um PLUS iuris für Studierende, Juristen und interessierte Nichtjuristen noch umfangreicher und zeitgerecht zu gestalten, stellen wir jeden Montag um 15:00 Uhr eine „ausgewählte OGH Entscheidung auf unsere Kanäle. In dieser werden wir eine Auswahl aktueller zivilrechtlicher Judikatur in aller gebotenen Kürze vorstellen und die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen darlegen. Ohne rostiges Juristenlatein, sondern fundiert, verständlich und einfach zu verfolgen.

Haben Sie zu einer vorgestellten OGH Entscheidung Fragen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Eierwerfer haftet nicht für Sturz des nacheilenden Geschäftsinhabers

Halloween naht und somit auch damit verbundene – mehr oder weniger beliebte – Bräuche. Passend zum Thema hat sich der OGH vergangenen Mai doch tatsächlich mit der Frage beschäftigt, ob ein Eierwerfer für den Sturz eines aus Ärger nacheilenden Geschäftsinhabers haftet. Ausgewählte OGH Entscheidungen: jeden Montag um 15:00 Uhr auf PLUS iuris. Mehr Infos dazu …

Mitverschulden bei Kuh-Attacke

Herbst, die perfekte Wanderzeit. Hellblauer Himmel, bunte Wälder: die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Natürlich kommt es in luftiger Höhe auch zu Begegnungen zwischen Mensch und Kuh – in diesem Fall leider mit schwerwiegenden Folgen. Ausgewählte OGH Entscheidungen: jeden Montag um 15:00 Uhr auf PLUS iuris. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Marktschreierische Werbung: „HOFER PREIS,- ALLES ANDERE IST OVERPRICED“

„Alle kaufen alles ein zum Hofer Preis…“. Da klingelt es, oder? Die österreichweit bekannte Melodie und ihre Varianten trällern seit längerer Zeit durch TV und Radio. Nunmehr hat sich der OGH in seinem Urteil vom 05.06.2020 damit beschäftigt, ob es sich bei der Behauptung, alles andere sei „overpriced“, um marktschreierische Werbung oder doch um eine …

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.